Wir über uns
über Bulgarien
Touren
Hot Angebote
Kontakte

Bulgarien - von Vidin bis Rousse
Ein Streifzug durch Bulgariens Schatzkammer
Im Rila-Gebirge, ca. 100 km südlich von So-a, liegt das älteste und größte Kloster Bulgariens. Inmitten eines Talkessels, der von einem kleinen Bach durch ossen wird, steht majestätisch das Rila-Kloster. Es wurde im Jahre 938 von dem Mönch Ivan Rilski gegründet. Die zum Teil viergeschossigen Gebäude des ringförmig angelegten Klosters sehen recht imposant aus. Nach einem verherenden Brand im 19. Jahrhundert wurdedas Kloster in seiner jetzigen Form wieder aufgebaut.
8-tägig

PROGRAMMABLAUF:

1. Tag: Anreise bei Calafat/Vidin über die Donau
Empfang an der bulgarischen Grenze bei Vidin durch die bulgarische Reiseleitung. Fahrt zum Hotel. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen und Übernachtung.



2. Tag: Vidin - Belogradtschik - Sofia (ca.230 km)


 




Besichtigung der Festung “Baba Vida” in Vidin. Fahrt nach Süden zur Festung von Belogradtschik. Besichtigung des Befestigungswerkes. Weiterfahrt durch das Balkangebirge nach So-a. Je nach Ankunftszeit erfolgt eine orientierende Stadtrundfahrt mit ersten Besichtigungen wie der byzantinischen Basilika, der Heiligen So-a aus dem 6.Jh. (Namensgeberin der Stadt), römische Rotunde “Hl.Georg” des 4.Jh. Abendessen und Übernachtung in Sofia.

3. Tag: Sofia - Rila Kloster - Sandanski (ca. 250 km)
 
Stadtrundfahrt und Besichtigungen in Sofia mit A. Nevski Kathedrale einschliesslich Fahrt zum Rila Kloster. Besichtigung und Zeit zur freien Verfügung im Kloster. Weiterfahrt nach Süden zur Stadt Sandanski. Abendessen und Übernachtung in Sandanski.









4. Tag: Sandanski - Melnik - Rojen Kloster - Bansko (ca. 160 km)
 
Fahrt zum Rojen Kloster und Melnik. Besichtigung des Klosters und Rundgang durch Melnik mit Besuch des Kordupulov Hauses und kleine Weinprobe. Danach Abfahrt durch den Pass Predela nach Bansko. In Bansko Besuch der Kirche im Zentrum der Stadt. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen in einer Taverne in Bansko mit Volksmusik.










5. Tag: Bansko - Batschkovo Kloster - Plovdiv (ca. 190 km)
Fahrt durch die Schluchten des Balkans zum Batschkovo Kloster. Besichtigung des Kloster und Weiterfahrt nach Plovdiv. Rundgang durch die Altstadt von Plovdiv. Besichtigung des Ethnografischen Museum und des Römischen Theaters. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen mit Folkloreprogramm in einer Gaststätte in der Altstadt von Plovdiv.

6. Tag: Plovdiv - Kazanlak - Schipka - Etara – Veliko Tarnovo (ca. 260 km)
 
Fahrt durch die Oberthrakische Tiefebene und das Rosental nach Kazanlak. In Kazanlak Besuch des thrakischen Grabmals aus dem 4.Jh.v.Chr. Weiter geht es zur Gedächtnisskirche bei dem Dorf Schipka, nicht weit von Kazanlak gelegen. Fahrt über den Schipka Pass nach Gabrovo und weiter zum Freilichtmuseum Etara. Besichtigung des Museums. Abfahrt nach Veliko Tarnovo. Abendessen und Übernachtung in Veliko Tarnovo.










7. Tag: Tarnovo - Arbanassi - Tarnovo
Am Vormittag Besichtigung der Altstadt von Tanovo mit der Zitadele Zarevez. Anschliessend Fahrt zum nahegelegenen Museumsdorf Arbanassi. Besichtigung der Kirche Christi Geburt und des Konstanzaliev Hauses. Abendessen in einer typischen Gaststätte in der Altstadt von Tarnovo. Übernachtung in gebuchten Hotel.

8. Tag: Tarnovo - Rousse - (ca. 120 km) - Heimreise
Fahrt in Richtung Rousse zur rumänischen Grenze und Heimreise.

Copyright © Sental-Reisen.de
Designed by www.CheapestDesign.com


Wir über uns | über Bulgarien | Touren | Hot Angebote | Kontakte | Control Panel